Keep calm and make a List

Gestern habe ich endlich zwei der insgesamt sechs Kindel von meinem Kaktus getrennt. Das ging überraschend leicht und sogar ganz ohne „Blutvergießen“. Nun heißt es warten, bis die kleinen Knubbeldinger Wurzeln kriegen.

Dass ich seit drei Wochen darauf warte, im Supermarkt meines Vertrauens wieder weißes Nähgarn zu kriegen, ist vor allem lästig. Dass nun aber in Apotheken nicht mal mehr das Schmerzmittel Naproxen zu kriegen ist (siehe auch hier), finde ich schon sehr bedenklich. Meine Frauenbeschwerden werden für den Rest des Jahres sicher ein Heidenspaß!

Obwohl die San Diego Comic Con dieses Jahr abgesagt wurde, soll es nun ein Online-Event geben. Was meint ihr, kriegen wir diesen Sommer also trotzdem unsere üblche Dosis neuer Trailer? Vielleicht sogar ein paar Panels? Es wäre doch irgendwie auch schade um meinen jährlichen Artikel zu neuen Serien und Staffeln.

Schriftsteller-Leiden: Man lässt den angefangenen Roman ein Jahr liegen und merkt dann, wenn man weiterschreiben will, dass das letzte Kapitel an einer unerwarteten Stelle aufhört und die Planung fürs nächste Kapitel nicht mehr passt. Irgendwie ahne ich, wieso ich vor einem Jahr aufgehört hatte … 😅

Mein Tipp für alle „DARK“-Fans: Nutzt die Zeit bis zum Start der 3. Staffel, um die bisherigen Folgen noch mal anzuschauen. Ich merke gerade, wie viele Zusammenhänge mir beim ersten Sehen entgangen sind, weil ich einfach nicht wusste, worauf ich eigentlich achten muss.