Deep Space Nine | The Nagus (1×11)

„You don’t grab power, you accumulate it quietly, without anyone noticing.“


Der Große Nagus kommt auf die Station, um über die geschäftlichen Möglichkeiten im Gamma-Quadranten zu sprechen. Spoiler!

Never trust anyone who places your prosperity above their own

Aufregung bei Quark: Der Große Nagus Zek kommt überraschend nach Deep Space Nine, um eine Konferenz über das wirtschaftliche Potenzial des Gamma-Quadranten zu veranstalten. Doch dann ernennt er völlig überraschend Quark zu seinem Nachfolger und ist kurz darauf auch schon tot. Quark gefällt sich zunächst in seiner neuen Rolle, merkt aber schnell, dass praktisch jeder seinen Platz einnehmen will. Nicht mal sein Bruder Rom schreckt vor einem Mordanschlag zurück.

Parodie für Fortgeschrittene

Okay, wenn ich eines noch viel weniger mag als Klingonen-Folgen, dann sind es Folgen über die Ferengi. Ich hatte immer das Gefühl, dass deren Kultur im Grunde eine reine Parodie ist, und wahrscheinlich benötigt man eine bestimmte Art von Humor, um das unterhaltsam zu finden. Stellvertretend dafür sei hier die Szene genannt, in der sich die Ferengi bei der Konferenz darüber freuen, dass sie im Gamma-Quadranten noch keiner kennt, sie also als ehrbare Geschäftsleute angesehen werden. Sie sind sich völlig darüber im Klaren, dass sie andere Leute übers Ohr hauen, und ärgern sich höchstens darüber, dass man ihnen das übelnimmt. Nun ja.

Quark: „Tell me, is the Grand Nagus here on business or pleasure?“
Krax: „Is there a difference?“

Nur ein Test

Aber natürlich geht es in „The Nagus“ in erster Linie darum, dass Quark unvermittelt zum Oberhaupt der Ferengi ernannt wird und am eigenen Leib erfährt, dass diese Position nicht nur Vorteile, sondern auch viele Neider bringt. Dass das Ganze nur ein abgekartetes Spiel ist, kann man sich indes denken, schließlich hat Nagus Zek absolut keinen Grund, seinen Sohn zugunsten von Quark zu übergehen.

Das Ganze wirft aber die Frage auf, wie die Nachfolge tatsächlich geregelt ist. Wird der Titel regulär innerhalb der Familie vererbt oder kann theoretisch jeder beliebige Ferengi zum Nagus ernannt werden? Und welche Funktion hat er eigentlich im Kontext der Kultur? Ist er auch politisches Oberhaupt? Gibt es überhaupt so etwas wie Politik bei den Ferengi?

„Going through my own adolescence was difficult enough. Surviving my son’s is going to take a miracle.“

Wahre Freundschaft

Derweil wird auch die Freundschaft zwischen Jake und Nog auf die Probe gestellt. Sisko würde seinem Sohn den Umgang mit dem Ferengi am liebsten verbieten, doch Jake schlägt ihn mit seinen eigenen Waffen und beruft sich auf die Grundwerte der Föderation. Rom hat da weniger Bedenken und nimmt Nog kurzerhand aus der Schule, wo er seiner Meinung nach sowieso nur unbrauchbaren Unsinn lernt. Am Ende aber stärkt das die Freundschaft nur, denn Jake übernimmt es selbst, Nog das Lesen beizubringen.

The Note

• O’Brien findet einfach keine Ruhe, jetzt muss er zusätzlich zu seinem Job auch noch Keikos Schule leiten, während sie Urlaub auf der Erde macht.

1 von 5 Bananen in der Luftschleuse.

Vorherige Folge
Nächste Folge
Zurück zur Staffelübersicht